Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021

Anmeldungen für den Einstieg in die 6., 7. oder 8. Klasse bzw. in die Klasse 10 Z sind aufgrund der aktuellen Lage im Moment nur per Brief oder Mail möglich. Für Beratungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Neuer Termin Probeunterricht

Der Probeunterricht zur Aufnahme in die vierjährige Wirtschaftsschule für Schülerinnen und Schüler aus der Mittelschule (6. und 7. Jahrgangsstufe) ist laut Kultusministerium auf folgenden Termin verschoben worden:

26. Mai 2020 bis 28. Mai 2020

Schulschließung und digitales Lernen

Schulschließung vorläufig bis Ende der Osterferien
Fortführung des Unterrichts durch den Einsatz digitaler Medien

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

aufgrund der Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wird der Schulbetrieb in ganz Bayern vorläufig bis zum Ende der Osterferien eingestellt.

Um den Unterrichtsausfall aufzufangen, stellen wir Unterrichtsmaterialien mit entsprechenden Arbeitsaufträgen auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung. Diese Dateien sind folgendermaßen zu finden:

  • Aufruf der Schulhomepage: www.wirtschaftsschule-noerdlingen.de
  • Anklicken „Informationen zur Schulschließung“ links oben
  • Wir haben unter folgendem Link Lernunterlagen zusammengestellt, die wöchentlich aktualisiert und ergänzt werden:
    https://fhtn.aix-cloud.de/index.php/s/b7RKGe0Li3iUTcc
  • Bitte die ZIP-Datei downloaden und entpacken.
  • Die Dateien sind nach Klasse und Fach benannt.
  • Ausdruck der Materialien
  • Bearbeitung der Arbeitsaufträge. Die Dateien enthalten genaue Arbeitsanweisungen.

Darüber hinaus stehen für die Abschlussschülerinnen und –schüler auch in mebis Materialien bereit. Die Lehrkräfte verschicken ebenso Lernmaterialien per Mail an die Schüler/innen.

Die über die Homepage zur Verfügung gestellten Materialien sind fester Bestandteil des Unterrichts und daher von den Schüler/innen vollständig und regelmäßig zu bearbeiten.

Selbstverständlich werden wir nach der Wiederaufnahme eines geregelten Unterrichtsbetriebs alle Möglichkeiten zum Wohl unserer Schüler/innen nutzen, Versäumtes aufzuarbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Spendenaktion für Wildtiere in Australien

Die Mädchen der Abschlussklasse 10 B haben in Eigenregie am 15. Februar 2020, dem Tag der offenen Schule, Spenden für durch die Großbrände gefährdeten Wildtiere Australiens gesammelt. Unterstützt wurde die Sammelaktion mit selbstgemachten Handseifen der Schülerinnen.

In den darauffolgenden Tagen konnte der gesammelte Betrag durch viele freiwillige Unterstützer der Berufs- und Technikerschüler des BSZ auf insgesamt 544,33 € gesteigert werden.

Vielen Dank allen Spendern, das Geld kam vollständig der Organisation Pro Wildlife zugute.

Die Lesekompetenz stärken

Schock deine Eltern – lies ein Buch…

…das können seit kurzem die Schüler und Schülerinnen der Wirtschaftsschule mit dem neuangeschafften Bücherkoffer. In ihm findet ihr ganz unterschiedliche Bücher. Die Palette reicht von Fantasie- und Abenteuerromanen, bis hin zu Comics und Sachbüchern. Außerdem gibt es mehrere Bände der Woodwalkers-Reihe. Der Koffer kann für die Offene Ganztagesschule, aber auch für Vertretungsstunden eingesetzt werden. Dass Lesen wichtig ist, weiß jeder, und genau diese Lesekompetenz wird durch den Bücherkoffer gefördert.

Zusammengestellt wurde er vom Bücherei – Team mit Unterstützung der Deutschlehrkräfte.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen!

Tag der Offenen Schule

Tag der offenen Schule ein voller Erfolg

Zahlreiche Besucher informierten sich über die Wirtschaftsschule Nördlingen

Die Staatliche Wirtschaftsschule öffnete ihre Türen. Alle Interessierten, vor allem auch zukünftige Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, konnten sich an diesem Tag eingehend über den modernen weiterführenden Schultyp informieren.

Die offenen Türen der Klassenzimmer luden zahlreiche Besucher, Eltern, Angehörige und ehemalige Schüler ein, in den Unterrichtsalltag an der Wirtschaftsschule hinein zu schnuppern.

Dabei gewährte die Schule einen umfangreichen Einblick in ihr „Innenleben“ wie z. B. die Offene Ganztagsschule. Zudem wurden zahlreiche Aktionen zum Anschauen und Mitmachen angeboten: Arbeiten im Übungsunternehmen, Erstellen eines Geburtstagskalenders im Fach Informationsverarbeitung oder Lernen mit digitalen Medien wie zum Beispiel den Einsatz des Smartphones oder Chromebooks in verschiedenen Fächern.

„Parlez-vous français?“, „Do you speak English?“ oder Übungen in englischer Konversation motivierten Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Besucher, ihre Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch für Beruf und Alltag einzusetzen. Gerade der Wettbewerbscharakter der „English Mini Games“, des Escape Rooms im Klassenzimmer oder von „Vom Musical zur Rockmusik“ spornte die Teilnehmer zu Höchstleistungen an. Auch die sportliche Seite kam nicht zu kurz. Life Kinetik lud zum Mitmachen ein. Auf Interesse stieß ebenso die bevorstehende Bürgermeisterwahl, die im Fach Geschichte/Sozialkunde thematisiert wurde.

Projekte zum Thema Klimaschutz nutzten die Schüler der Abschlussklassen auch zu Spendenaufrufen wie „Rettet die Koalas“ und „Pflanzt Bäume“. Die Spenden der interessierten Besucher kommen Hilfsorganisationen zugute.

Ein Highlight war das von der 6. Klasse präsentierte Theaterstück „Die gekaufte Zeit“. Das von den Tutoren geschriebene Stück thematisiert den Wunsch vieler Kinder und Jugendlicher nach gemeinsam verbrachter Zeit mit den Eltern. Unter Regie ihrer Klassleiterin Frau Dotzauer und mit Unterstützung der Tutoren führten die Sechstklässler mit viel Motivation und Herzblut ihre Schauspielkünste einem begeisterten Publikum vor.

Darüber hinaus wurden die schulischen und beruflichen Bildungsmöglichkeiten nach dem erfolgreichen Abschluss an der Wirtschaftsschule vorgestellt, u. a. die Übertrittsvoraussetzungen an die Fachoberschule, dargestellt von der Fachoberschule Donauwörth, einem Kooperationspartner der Wirtschaftsschule Nördlingen.

Der Elternbeirat, Lehrkräfte sowie das Sekretariat sorgten zusammen mit den Mitarbeitern der Schulkantine für das leibliche Wohl der Besucher. Das Kuchenbuffet ließ durch zahlreiche Kuchenspenden der Eltern keine Wünsche offen.

Ein harmonischer und abwechslungsreicher Tag ging mit vielen guten Gesprächen und vielfältigen Eindrücken vorüber. Besonders eindrucksvoll war es, dass viele ehemalige Schülerinnen und Schüler ihre Verbundenheit mit der Wirtschaftsschule durch ihren Besuch zum Ausdruck brachten.

Auf positive Resonanz bei den Besuchern stieß auch die gut abgestimmte Zusammenarbeit der einzelnen Teilschulen des Beruflichen Schulzentrums. So ergänzten sich der „Tag der Technik“ mit der Präsentation der Facharbeiten mit dem Tag der offenen Schule an der Wirtschaftsschule. Beide Events zeigten das große Leistungsspektrum des Beruflichen Schulzentrums Nördlingen.

Stand auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt

Nördlinger Weihnachtsmarktaktion

Am Donnerstag den 12.12.2019 hatte die Wirtschaftsschule Nördlingen einen Stand auf dem Romantischen Nördlinger Weihnachtsmarkt. Die Schülermitverwaltung (SMV) und die Verbindungslehrerinnen Frau Dotzauer und Frau Hesse haben den Stand gemeinsam organisiert und freiwillige Schüler/innen der 7., 8., 9., 10. und 11. Klassen haben sich eingeteilt und bereitwillig den Dienst in der Aktionsbude übernommen. Verkauft wurden selbstgemachte Marmelade, Honig und Apfelmus, Weihnachtskarten, kleine Weihnachtsgeschenke und viele andere Weihnachtsartikel, die im Vorfeld im Schulzentrum gemeinsam gebastelt und verschönert wurden.

Dieses Jahr haben wir auch zum ersten Mal Waffeln sowie vegane Waffeln verkauft, die bei Klein und Groß sehr gut ankamen. Die Schüler hatten zwischen 12:00 und 19:00 Uhr verschiedene Schichten, in denen sie sich aktiv beteiligen konnten. In unserer Bude waren jeweils immer drei Schüler/innen pro Stunde aus den unterschiedlichen Klassen eingeteilt, die gemeinsam mit jeweils zwei Lehrer/innen hungrige Kunden bedienten und für Waffel-Neulinge mit Rat und Tat zur Seite standen.

Wir bedanken uns hiermit bei allen Schüler/innen und Lehrer/innen, die mitgeholfen haben, alles zu planen und umzusetzen. Natürlich gehen das Lob und der Dank auch an die Eltern, die engagiert Waffelteig gemacht haben und den Schüler/innen, die selbstgemachte Marmelade und Co. in die Schule mitgebracht haben. Bevor wir jemanden vergessen haben, danken wir hiermit herzlich allen, die mitgeholfen haben.

Wir hoffen, dass es nächstes Jahr wieder so ein schöner Tag wird und sind froh, dass wir an diesem gemeinsamen Projekt teilnehmen durften!
Anne Malek, Klasse 9B (Text)

Laura Weng (10 B), Bilder

Ich lese vor – du auch?

Lesewettbewerb der Wirtschaftsschule am Bundesweiten Vorlesetag

Am 15.November 2019 begeisterten drei Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klassen an der Wirtschaftsschule Nördlingen ihre Zuhörer mit vorgelesenen Geschichten.

Zuvor waren die Klassenbesten in Leseübungen ermittelt worden. Hier gaben sich Leser und Zuhörer gegenseitig Rückmeldung, bevor die Wettbewerbskandidaten sich am Lesewettbewerb einem größeren Publikum stellten.

Die Teilnehmer hatten eine spannende Textpassage aus ihrem Lieblingsbuch ausgewählt, die sie nach einer kurzen inhaltlichen Vorstellung vorlasen. Es folgte ein zweiter Durchgang, in dem reihum fortlaufend ein unbekannter Text aus einem im Schwierigkeitsgrad angemessenen Jugendroman vorgelesen wurde.

Nach einem Applaus für alle Leserinnen und Leser gratulierte die Jury schließlich Carla Bettinger zum dritten Platz, beglückwünschte Alina Kemalov zum zweiten Platz und kürte Diego Da Conceicao Campina zum Gewinner des Vorlesewettbewerbs.

Die drei Teilnehmer erhielten Buchpreise, die ihnen dank der großzügigen Spende der Buchhandlung Lehmann weiterhin Lesefreude bereiten werden.

Vorlesen begeistert, vorgelesen zu bekommen packt einen und ist gerade im Zeitalter des medialen Überangebots eine wunderbare Abwechslung. Diese Erfahrung durften die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschule Nördlingen am Bundesweiten Vorlesetag gemeinsam machen.

6. Klasse – ein klasse Team!

Die 6. Klasse verbrachte vom 07.11.2019 – 08.11.2019 zwei Kennenlerntage im Schullandheim Maihingen.

Jetzt wissen wir dank vieler toller Aktionen, wie wir als Klasse ein noch besseres Team sind.

Bei gemeinsamen Teamspielen lernten wir, wie wir so miteinander sprechen und zusammenarbeiten, dass wir zusammen ein tolles Ergebnis erzielen und alle Herausforderungen meistern können. Wir wuchsen beim Klettern über uns selbst hinaus, lernten, uns auf uns und unsere Klassenmitglieder zu verlassen, sicherten uns gegenseitig und feuerten uns an. Bei einer besonderen Nachtaktion schließlich durfte jeder von uns Licht für den anderen sein und dadurch erfahren wie es ist, wenn die anderen einem Licht und Orientierung schenken. So sind wir als Klasse alle ein Stück näher zusammengerückt und hatten dabei auch noch richtig viel Spaß!

Herbstgefühle im Deutsch- und MuÄ-Unterricht


Ein Gedicht schreiben, einen Text layouten und etwas kunstvoll in Szene setzen – eigentlich drei verschiedene Aufgabengebiete für drei verschiedene Schulfächer.

Nicht für unsere 6.-Klässler! Im Rahmen des Deutschunterrichts erfuhren die Lernenden in der eigenen Praxis, dass Lyrik nichts Veraltetes ist: Sie ist im Gegenteil eine wunderbare Chance, sich einmal genau zu überlegen, mit welchen Worten verschiedene Eindrücke besonders und treffend eingefangen werden können. Selbst gedichtete Herbstlyrik wurde dann im Fach Musisch-Ästhetische Bildung – einer Symbiose aus Informationsverarbeitungs- und Kunstunterricht – gelayoutet und schließlich mit bunten Herbstblättern in Szene gesetzt.

So machten sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur Gedanken darüber, wie sie ihre Eindrücke möglichst treffend in Worte fassen, sondern auch, wie das Geschriebene durch eine passende Formatierung unterstützt wird und wie das optische Umfeld die Worte untermalen kann.